Ausstellungen | Bildung, Vorträge und Diskussionen | Familien und Kinder | Seniorinnen + Senioren | Wirtschaft

Zucker aus Rüben - ein Kraftstoff der Moderne

26.09.2021 bis 31.01.2022 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eine Ausstellung des Stadtarchivs Dessau-Roßlau und des Museums für Stadtgeschichte Dessau
26. September 2021 bis 31. Januar 2022
Ab den 1830er Jahren entwickelte sich in einigen deutschen Staaten die fabrikmäßige Zuckergewinnung aus Rüben
zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor und zum Auslöser von grundlegenden Industrialisierungsprozessen. Zu den
Kerngebieten dieser Entwicklung gehörte die Region Anhalt mit ihrer Hauptstadt Dessau. Die anhaltischen Lössböden
boten hervorragende Anbaubedingungen für die Zuckerrüben. Eine der ersten Zuckerfabriken Anhalts entstand 1837
in Roßlau. Mit neuartigen Verfahren bei der Zuckergewinnung erlangte die am 14. Juni 1871 gegründete Dessauer Zucker-
Raffinerie besondere Bedeutung.
Mit der Zuckerindustrie waren moderne technische Entwicklungen und zahlreiche Innovationen in Agrarwirtschaft, Maschinenbau,
chemischer Industrie sowie Nahrungs- und Genussmittelproduktion verbunden, sie entfaltete aber auch
eine große gesellschaftliche Wirksamkeit. Diese komplexen Zusammenhänge werden in der Ausstellung anhand von
zahlreichen Objekten, Modellen, Grafiken, Fotos und Filmaufnahmen für Dessau-Roßlau und Anhalt erstmals in den
Blick genommen.

Vorverkaufsinformation
geöffnet Mittwoch bis Montag, Dienstag geschlossen
Veranstaltungsort(e)
Anhaltische Gemäldegalerie Dessau – Orangerie (am Schloss Georgium)
06844 Dessau-Roßlau
Puschkinallee 100
Zurück